„Entspannte Konzentration“: Lektionen aus der Kunst des Jonglierens

Jonglieren_638_9x13Zurück nach 14 Tagen Urlaub in Apulien. Im Koffer waren auch die Jonglierbälle und das wunderbare Buch „Die Kunst des Jonglierens“ von Michael Gelb und Tony Buzan (z. Zt. leider nur noch gebraucht zu erhalten). Ich hatte mir vorgenommen, eine Reihe von Tricks, die ich schon einmal gut konnte, wieder aufzufrischen. Gleichzeitig wollte ich üben, in mir jenen Zustand wach zu rufen, der beim Lernen und vielen anderen Aktivitäten so außergewöhnlich hilfreich ist: „entspannte Konzentration“ (so nennen das Gelb/Buzan, Csikszentmihalyi spricht vom „Flow“). Wenn wir unser manchmal verkrampftes Festhalten an Erfolg und Zielerreichung überwinden können, wenn es gelingt, uns vom (angestrebten) Ergebnis zu lösen und mit dem Vorgang als solchem eins zu werden, wird der Weg frei und es sind oft überraschende Erfahrungen möglich.

Gelb/Buzan geben nicht nur eine Anleitung zum Jonglieren, sie verstehen Jonglieren auch als eine Metapher für jedwedes Lernen und entwickeln ein komplettes Programm von Lernstrategien. Jonglieren eignet sich wunderbar dazu, sich selbst beim Lernen zu beobachten, weil man jederzeit direktes Feedback über das eigene Können und die dahinter liegende (innere und äußere) Verfassung bekommt. Aus dem gleichen Grund ist es auch eine hervorragende Methode, um mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Seminaren gemeinsame Lernerfahrungen zu machen und zu reflektieren.

Wenn Sie einmal ausprobieren möchten, ob Jonglieren (für’s erste mit 3 Bällen) etwas für Sie ist: Michael Gelb erklärt es hier in 25 spannenden und unterhaltsamen Minuten zum Thema “Juggling your way to success“: http://www.youtube.com/watch?v=79Fiac-d3dc

Wer mehr über entspannte Aufmerksamkeit und weitere Anregungen rund um das Thema „Üben“ lesen möchte, kann das hier tun: Übung (aus: Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen).

Viel Vergnügen!

 

Ulrich Müller

Ulrich Müller

Ulrich Müller studierte Erziehungswissenschaften an den Universitäten Augsburg und Eichstätt und ist seit 1984 als Berater, Trainer und Coach in der Weiterbildung tätig. Seit 2003 lehrt er Bildungsmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, wo er das Institut für Bildungsmanagement und den gleichnamigen Masterstudiengang Bildungsmanagement aufbaute. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Didaktisches Design, Train-the-Trainer und Führungskräfte-entwicklung. Ulrich Müllers besondere Leidenschaft gilt der Entwicklung von inspirierenden und aktivierenden Lernumgebungen: „Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln“ (Erich Kästner).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.