Schlaflos in Kairo

Um 4:15 ruft der Muezzin zum Gebet. Weit schalt es über die Stadt, und die Fenster des Hotelzimmers scheinen keine Barriere zu sein. Es klingt, als stünde er im Zimmer. Es ist unsere dritte Nacht in Kairo, und allmählich baut sich ein kräftiges Schlafdefizit auf. Die Zeit zwischen 1:00 Uhr, wenn das Hupkonzert in der … (⇒weiterlesen)

„Es ginge viel mehr, wenn wir mehr gingen“ – Bewegung im Seminar

Vor kurzem durfte ich mal wieder meinen Rhetorik-Baustein in einem Seminar durchführen. Ich schreibe bewusst „durfte“, denn dieses Seminar macht mir immer besonders Spaß – und ich weiß immer schon im Voraus, dass auch meine Teilnehmer viel Freude haben werden. Einer der Gründe: wir sind den ganzen Tag in Bewegung. Wir starten mit einem Tanz … (⇒weiterlesen)

Kniffliges nach der Pizza-Pause

Bei ganztägigen Trainings stellt sich gelegentlich die Frage, wo man zu Mittag einkehren soll, denn nicht alle Firmen oder Tagungshäuser bieten Verpflegung an. Auch ich hatte heute Kunden für einen Workshop bei uns im Büro. Gut, dass wir in  der Nähe einen guten Italiener haben. Italienische Küche ist fast immer konsensfähig. Nicht immer konsensfähig sind … (⇒weiterlesen)

Was wir so mit uns herumtragen – Blick in den Trainerkoffer (Teil 5 – „das Spiel mit offenen Karten“)

Einen festen Platz in meinem Trainerkoffer haben nicht nur die Karten aus methoden-kartothek.de, sondern auch (Spiel-)Karten. Mittlerweile verfüge ich über einen großen Fundus an unterschiedlichen Kartensets, die ich reichlich und gerne in meinen Seminaren einsetze. Spielkarten für die Gruppenfindung So nutze ich zum Beispiel ein Auto-Quartett aus meiner eigenen Kindheit für die Einteilung von Gruppen. … (⇒weiterlesen)

Ganz frische Bilder vom „Nestbau“ im Seminar

In diesem Blog-Beitrag zeige ich heute taufrische Aufnahmen aus meinem aktuellen Training. Erst kürzlich habe ich unter dem Stichwort „Blick in den Trainerkoffer“ einige Einsatzmöglichkeiten für Streichhölzer gezeigt. Dabei habe ich ein nettes Spielchen verschwiegen, das heute wieder mal zum Einsatz kam – und mir somit zu neuem, schönem Bildmaterial verholfen hat. Das „Streichholznest“ ist … (⇒weiterlesen)

Was wir so mit uns herumtragen – Blick in den Trainerkoffer (Teil 3 – Lieblingsspielzeug)

Der USB-Stick mit der Präsentation, Laptop, Stifte, Flipchartköcher – das gehört zum normalen Gepäck eines Trainers. Damit ist es aber noch nicht getan – zumindest nicht, wenn ich an meine Trainings denke. Man darf als Trainer nicht vergessen, dass die Seminarsituation auch für die Teilnehmer extrem anstrengend ist. Für die meisten dürfte ein Seminar, bei … (⇒weiterlesen)

Was wir so mit uns herumtragen – ein Blick in den Trainerkoffer (Teil 1)

Trainer zu sein macht Spaß – keine Frage! Zu den unerfreulicheren Dingen gehört sicherlich, dass man oft große „Materialberge“ bewegen muss. Zu Flipchartköcher, Moderationkoffer, Arbeitsblättern kommen ja noch die vielen Dinge, die man auch noch gerne mitnimmt, um das Training für die Teilnehmer (und auch sich selbst) spannend zu machen.In dieser Reihe zeigen wir, was … (⇒weiterlesen)