Screenshot_RahmenplanDie meisten meiner Veranstaltungen sind Ein- oder Zeit-Tages-Seminare oder –Workshops. Ganz unabhängig von dem Unternehmen, für das ich arbeite, von der Zielgruppe oder dem Thema, gibt es für solche Veranstaltungen bestimmte, wiederkehrende Grundmuster. In methoden-kartothek.de, Infokarte zur Lernphase Einsteigen, beschreiben wir z.B. verschiedene Momente, die beim Seminarbeginn regelmäßig vorkommen (Begrüßung der Teilnehmer, Vorstellung des Seminarleiters, Vorstellung des Inhalts …).

Eine 1-Tagesveranstaltung umfasst außer diesem Seminareinstieg 3-4 Zeitblöcke, in denen Themen bearbeitet werden können, und einen Seminarabschluss. Dazwischen liegen in der Regel eine Mittagspause, 2 Kaffeepausen und 1-2 kurze Unterbrechungen.

Ähnlich sieht eine 2-Tages-Veranstaltung aus, nur dass hier mehr Themen bearbeitet werden können. Hinzu kommen ein zumindest kurzer Tagesabschluss am Ende des ersten Tages und ein Wiederanknüpfen am Morgen des zweiten Tages. Zudem kann man sich für den Beginn und den Schluss etwas mehr Zeit nehmen.

Ich habe mir für solche Veranstaltungen Rahmenpläne angelegt. Das sind „Dummies“, in denen diese wiederkehrenden Grundstrukturen grob vorgeplant sind. Wenn ich nun ein neues Seminar oder einen Workshop neu beginne, mache ich eine Kopie des entsprechenden Rahmenplans, gebe die Daten (Titel, Termin etc.) der neuen Veranstaltung ein und speichere das ab. Der Rahmenplan gibt mir nun eine erste, grobe Arbeitsstruktur vor, mit der ich weiterarbeiten kann.

Das nimmt mir nicht die „eigentliche“ Planung  ab (welche Ziele und Inhalte, welche Aktionsformen etc.), diese Details muss ich natürlich weiterhin planen. Aber ich habe einen ersten Anfang und muss nicht ganz von vorne anfangen – und das spart richtig Zeit.

Holen Sie sich meine Rahmenpläne!

Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt meines Rahmenplans für ein 2-tägiges Seminar. Die neue „Teilen“-Funktion von methoden-kartothek.de macht es möglich, dass ich meine Seminare mit Ihnen teilen kann. Wenn Sie also bereits mit methoden-kartothek.de arbeiten, stelle ich Ihnen gerne meine Vorlagen zur Verfügung. Schicken Sie mir von dem account, unter dem Sie bei methoden-kartothek.de arbeiten, eine kurze e-mail mit dem Stichwort „Rahmenplan“  dann schalte ich meine Vorlagen für Sie frei.

mailto:ulrich.mueller@methodium.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.