Daddeln im Seminar: Zulassen oder dagegen ankämpfen?

Da war doch was… Gerade eben bin ich bei Spiegel Online über einen Kommentar zum Thema „Handynutzung im Alltag“  gestolpert. Mir spricht das ja aus dem Herzen und die dort empfohlenen „Fünf Handy-Regeln für ein besseres Leben“ gefallen mir – auch wenn ich eigentlich nicht unbedingt mehr Regeln in meinem Leben brauche. Für den besonderen … (⇒weiterlesen)

Entscheidungen in Gruppen herbeiführen (Teil 3) – Systemisches Konsensieren

Es ist so eine Sache mit den Gruppenentscheidungen. Meistens hat man lediglich die Möglichkeit zuzustimmen oder dagegen zu sein.Das so enstehende Stimmungsbild ist alles andere als differenziert und doch typisch für unsere Demokratie – denn hier werden ja Entscheidungen in der Regel mit Mehrheitsentscheidungen getroffen. Dieses Verfahren hat durchaus Schwächen – bei aller Liebe zur … (⇒weiterlesen)

Entscheidungen in Gruppen herbeiführen (Teil 2) – Kriterienmatrix, moralische Algebra, Entscheidungsstift

Der erste Teil zum Thema „Entscheidungen in Gruppen herbeiführen“ hat sich mit einfachen Methoden beschäftigt, um den Favoriten aus einer Reihe von Entscheidungsoptionen herauszukristallisieren. Die geschilderten Vorgehensweisen haben dabei das Abstimmungsverfahren – und nicht die Diskussion der möglichen Entscheidungsausprägungen – in den Mittelpunkt gestellt. Aber ohne Diskussion geht es nicht! Erst durch das „darüber sprechen“ werden … (⇒weiterlesen)

Symbole am Flipchart Teil II: Fokus Transfer

Vor kurzem habe ich einen Blog-Eintrag über Symbole am Flipchart geschrieben, besser gesagt einen Einblick in meine eigene Symbolsammlung aus der Trainertasche gegeben. Die Nachfrage war sehr groß, weshalb ich mich kurzerhand entschlossen habe mit einem weiteren Beitrag die Symbolsammlung zu erweitern. Wer nochmals genau wissen möchte welche meine Basis-Symbole sind und wie ich sie … (⇒weiterlesen)

Das Kartenrennen – Erwartungen klären beim Seminareinstieg

Manche Trainer machen es gar nicht (und das ist fahrlässig), besonders gründliche Dozenten verschicken Fragebögen vorab (und das bedeutet viel Aufwand), viele Lehrende verweben sie mit der Vorstellungsrunde (und diese werden dann gerne mal sehr langatmig) – die Erwartungsabfrage. Am Dienstag hatte ich ein Seminar, bei dem viele der klassischen Methoden der Erwartungsabfrage (Kartenabfrage, Erwartungsinventar, … (⇒weiterlesen)

Trainer = Moderator?

In den letzten Wochen habe ich sowohl einige Moderations- als auch Train-the-Trainer-Seminare durchgeführt. Dabei habe ich mit den Teilnehmern viele gute Diskussionen geführt. Immer wieder ging es dabei um die Themen „Selbstverständnis“ und „Rolle“. Anregung genug für einen Blog-Beitrag. Anscheinend scheint die Berufsbezeichnung als „Trainer und Moderator“ fast schon ein zwingendes Doppel zu sein. Zumindest … (⇒weiterlesen)

Teilen, teilen, teilen!

„Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ (Albert Schweizer) Und Seminarkonzepte werden besser, wenn man gemeinsam daran arbeitet! Genau dafür gemacht ist die neue „Teilen“-Funktionalität, die seit gestern in methoden-kartothek.de zur Verfügung steht. Morgen stellt Michaela Gerds die Sharing-Funktion auf der didacta vor – in unserem Blog zeigen wir das … (⇒weiterlesen)