In der Kürze liegt die Würze

Seminarmethoden sind immer nur so gut in ihrer Wirkung, wie Trainerinnen und Trainer in der Lage sind, sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu erklären. Je unbekannter, ausgetüffelter, je mehr Teilschritte und Regeln zu beachten sind, desto anspruchsvoller und zeitaufwändiger. Einen Gegentrend hierzu geben jene Aktionsformen, die in ihrer Form simpel sind und zugleich nur wenige

Weiterbildung 4.0: Lernkonzepte für neue Arbeitswelten

Wie werden wir künftig arbeiten? – Der Diskurs um die Zukunft von Arbeit hat nochmals deutlich an Fahrt aufgenommen. Die fortschreitende Digitalisierung von Produktions- und Arbeitsprozessen einerseits (Stichwort „Industrie 4.0“), sowie die demografischen Umbrüche und markant andersartigen Lebens- und Verhaltsmuster junger Menschen („Generation Y“) fordern die Arbeitswelt heraus. Klischees zu beiden gibt es reichlich, Unternehmensverbände

Im Flow des Lesens

Advent, Weihnachten, Jahreswechsel: Mehr als sonst lädt uns die kalte und dunkle Jahreszeit ein, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen. Losgelöst von Arbeitstakt und Leistungszwang genießen wir es, ein Thema in aller Ruhe zu vertiefen. Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift, die Teilnehmerunterlage aus dem letzten Fortbildungsseminar, oder schlicht der neue Asterix-Band: Es tut gut, die Berufs- und

im Arbeitsladen

Kürzlich hatte mich mein Nachbar am Gartenzaun angesprochen, langjährig aktiver Polizist im Außendienst. Er sei zu einem Weiterbildungs-Workshop eingeladen worden. Durchaus mit gewissem Stolz etwas zu lernen, konnte er sich mir gegenüber den ironischen Kommentar nicht verkneifen, dass er sich schon frage, was wohl – sehr wörtlich genommen – in diesem „Arbeitsladen“ passieren würde. So

Die Innovations-Drehscheibe (3): Overhead trifft Beamer

Wer mit seiner Seminardidaktik erfolgreich sein möchte, muss über seinen gesammelten Methodenfundus hinaus immer wieder selbst neue Verfahren kreieren und erproben. Mit der Reihe „Innovations-Drehscheibe“ in diesem Blog wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere Experimente für neue Lehr- und Lernverfahren geben. Vom Revival des Overhead-Projektors Overhead-Projekten waren über lange Zeit das dominierende Präsentationsmedium in

Gesucht: Kompetenzprofil Trainerin/Trainer

Etwa die Hälfte der Dozentinnen und Dozenten in der betrieblichen Bildungsarbeit, so schätzen Branchenvertrer, erwerben ihre Lehr-Kompetenz zuvorderst durch Learning-by-Doing, informelle Lernerfahrungen oder punktuelle Weiterbildung. Vor allem unter Fachexperten und Führungskräften, die mit mehr oder weniger umfangreicher Berufserfahrung eine neue berufliche (Lehr-)Tätigkeit suchen, dominiert bisweilen der Glaube, mit einem gewissen Set an didaktischen Techniken im

Auf den Hund gekommen: Tiermotive im Seminar

Welche innovative Aspekte die Arbeit mit Tieren in der Weiterbildung entfalten kann, hat Ulrich Müller in unserem Blog ausführlich beschrieben („Was sucht das Pferd im Training“). Auch wenn sich in meiner persönlichen Lehrpraxis dieses Trainingsformat noch nicht erschlossen hat, bin ich doch inzwischen auch „auf den Hund gekommen“. Immer öfter unterstützen mich Tiere sehr erfolgreich